Streckenabschnitt Quelle Schöneck/Vogtland bis Aue

Schöneck – die mit über 700 m ü. NN höchstgelegene Stadt des Vogtlandes – ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Radtour entlang der Zwickauer Mulde. Starten Sie Ihre Tour unweit des Bahnhofes an der Quelle der Roten Mulde. Auf gut ausgebauten Forstwegen und teils asphaltierten Teilstücken radeln Sie durch idyllische Wald- und Wiesenlandschaften dem Erzgebirge entgegen; vorbei an der Talsperre Muldenberg gelangen Sie in das Flößerdorf Muldenberg und weiter nach Morgenröthe-Rautenkranz, dem Geburtsort des 1. deutschen Kosmonauten. Ab hier gelangen Sie auf ausschließlich asphaltierten Wegen in die Berg- und Stickereistadt Eibenstock mit ihrem breiten touristischen Angebot. Vorbei am Blauenthaler Wasserfall geht es anschließend auf einer zum Radweg ausgebauten ehemaligen Bahntrasse entlang der Mulde bis nach Aue. Grüßt man Sie unterwegs plötzlich mit „Glück auf!“, so ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass Sie sich fortan im Erzgebirge befinden. 

 
Strecke49,9 km
Dauer3:41 h
Aufstieg505 m
Abstieg900 m

Wege & Karten

Wege
Zu aktuellem Kartenmaterial und Untergrund- beschaffenheiten geht es hier entlang.

Sehenswertes

Hier finden Sie alle Sehenswürdigkeiten in diesem Abschnitt.

Gastronomie

Kulinarisches entlang der Etappe finden Sie hier.

Fähren

Mit dem Fahrrad über's Wasser - alle Fährverbindungen in diesem Abschnitt.

Orte & Anreise

Anreisepunkte und Ortsbeschreibungen finden Sie hier.

Übernachten

Alle Übernachtungs- möglichkeiten auf einen Blick.

Info-Stellen

Sie wünschen eine persönliche Beratung vor Ort? Bitte hier entlang.

Service & Verleih

Fachkräftige Beratung in diesem Abschnitt bekommen Sie an folgenden Stellen.