Interaktives Kartenmaterial für den Abschnitt Schöneck/Vogtland bis Aue

Anschlussradwege in Eibenstock

Hinter Eibenstock, auf dem Weg Richtung Blauenthal, treffen sich auf halber Strecke der Mulderadweg sowie der Hauptweg der Karlsroute. Diese ist eine grenzüberschreitende Radroute, die den Mulderadweg mit dem Egerradweg verbindet.
Darüber hinaus verläuft hier auch die "Radroute Sächsisches Mittelgebirge", die bis nach Schöna an das Elbeufer reicht.
Eine Nebenroute der Karlsroute startet direkt in Eibenstock in der Dr.-Leidholdt-Straße, sodass dort ebenfalls ein Schnittpunkt mit dem Mulderadweg besteht.

Weiterhin bietet die Euregio Egrensis einen ausgeschilderten Weg von Eibenstock nach Johanngeorgenstadt.