Interaktives Kartenmaterial für den Abschnitt Aue bis Zwickau

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Bahnhofsgelände wenden Sie sich nach links und unterqueren die gewaltige Autobrücke Lößnitzer Straße, bis Sie etwa 100 Meter weiter auf eine Brücke über die Zwickauer Mulde stoßen, die Sie überqueren und nach weiteren 100 Metern nach rechts in die Schlemaer Straße einbiegen. Folgen Sie der Straße, die sich ab Bad Schlema in die Auer Talstraße wandelt. Etwa 500 Meter hinter der riesigen Abraumhalde, an der Sie links vorbei fahren, halten Sie sich leicht rechts und passieren den Bad Schlemaer Bahnhof. Folgen Sie der Hauptstraße. Nach knapp 2 Kilometern überqueren Sie die Zwickauer Mulde und fahren ab nun für weitere 3 Kilometer stets parallel versetzt zu den Bahngleisen. Kurz nach dem Ortseingang Hartenstein überqueren Sie die Bahngleise nach links und erreichen kurz darauf die prägnante Burg Stein. Halten Sie sich hinter der Burg links, überqueren Sie abermals die Zwickauer Mulde, und fahren Sie direkt nach der Brücke wieder rechts. Dem Straßenverlauf folgen Sie bis zum Ortseingang Langenbach und überwinden hier zunächst einen starken Anstieg. Am Scheitelpunkt des Dorfes biegen Sie nach rechts in die Wildenfelser Straße. Nach 500 Metern halten Sie sich in der Rechtskurve links. Fahren Sie links an der Kleingartensiedlung vorbei, folgen Sie dem Weg  und überqueren Sie nach etwa 3 Kilometern die Eisenbahngleise, an denen Sie sich nun parallel orientieren. Am Haltepunkt Wiesenburg überqueren Sie die Gleise wieder links und fahren kurz darauf rechts am Bahnhof vorbei Richtung Silberstraße. Am Ende der T-Kreuzung am Sportplatz fahren Sie links, überqueren die B 93 und fahren weiter geradeaus in die Lindenallee, die bis zum Örtchen Haara in einen Schotterweg mündet. Ab hier geht es auf der Straße bergab nach Wilkau-Haßlau unter der Autobahnbrücke hindurch. Folgen Sie der Straße und biegen Sie anschließend nach rechts auf die Kirchberger Straße. Nach 300 Metern fahren Sie geradeaus und verlassen die Hauptstraße somit noch vor der Brücke über die Zwickauer Mulde. Halten Sie sich an die Bahngleise. Kurz vor dem Ortseingang Cainsdorf überqueren Sie die Gleise rechts und fahren gleich wieder links, ohne die Muldeseite zu wechseln. Ab hier fahren Sie die Muldepromenade eng am Fluss entlang bis in das Herz von Zwickau hinein.

Anschlussradwege in Aue

In Aue haben Sie die Möglichkeit, auf die Karlsroute zu wechseln, die Sie bis nach Karlovy Vary bringt. Das erste Teilstück bis nach Eibenstock befindet sich auf dem Mulderadweg.