Anreise

Optimal gestaltet sich die Anreise mit dem Bus nach Bad Düben ab Leipzig oder Bitterfeld. Eine Fahrradmitnahme ist begrenzt möglich.
 
Anreise Busbahnhof in Bad Düben
1,5 kmzum Radweg

Bus

Buslinien in Richtung Leipzig, Eilenburg und Delitzsch. Die Fahrradmitnahme ist im MDV PlusBus- Netz möglich.
Adresse:Paradeplatz
04849 Bad Düben
  
Anreise Bahnhof in Bitterfeld
2 kmzum Radweg

Anreise
Der Bahnhof Bitterfeld ist sowohl an das Nah- als auch Fernverkehrsnetz angeschlossen.

Mit dem Nahverkehr kommen sie nach Leipzig, Dessau, Magdeburg, sowie Halle/ Saale.
 
Adresse:Bahnhofstr. 1
06749 Bitterfeld-Wolfen
  

Orte

Bad Düben

Burg Düben mit Landschaftsmuseum © A. Klich
Am Ufer der Mulde nördlich von Leipzig gelegen, verzaubert die Kurstadt Bad Düben ihre Gäste aus Nah und Fern. Ob man die ereignisreiche Historie erleben will, die reizvolle Landschaft erkundet, durch die schöne Altstadt mit ihren kleinen, feinen Geschäften, Cafe´s und Restaurants bummelt oder nach den Ziegenböckchen am Rathausturm Ausschau hält – Bad Düben heißt Sie herzlich willkommen.

Unverwechselbar ist das Wahrzeichen, die 1.000-jährige Burg Düben, die der Stadt und der Region den Namen gab. Der geschichtsträchtige Boden ist mit Namen wie Hans Kohlhase, Heinrich v. Kleist, König Gustav II. Adolf von Schweden und Napoleon eng verbunden. Heute beherbergt die Burg das Landschaftsmuseum der Dübener Heide, in ihrem ehemaligen Wallgraben liegt die Bergschiffmühle. Im neuen NaturparkHaus lädt neben der Tourist- und Naturparkinformation eine multimediale Ausstellung des Naturparkes Dübener Heide rund um die Themen „Erlebnis Wildtier“, „Heimat und Natur“ sowie dem „Klimawandel“ zum Besuch ein.

Bad Düben ist ein staatlich anerkanntes Moorheilbad. Die heilenden Kräfte des Naturmoores schätzt man auch im HEIDE SPA Bad Düben. Hier taucht man ein in Sachsens große Wellnesswelt und kann sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Löbnitz

Löbnitz Dorfplatz © Gemeinde Löbnitz
Die Gemeinde Löbnitz ist eine liebenswerte ländliche Gemeinde und liegt in einer landschaftlich reizvollen Umgebung. Am Beginn der Dübener Heide wird Löbnitz von der Muldeaue und dem Seelhausener See umrahmt. Hier lässt sich die Natur auf den ausgewiesenen Rundwegen am Großen Goitzschesee und Seelhausener See sowie auf dem Mulderadweg erkunden.

Die historischen Highlights in Löbnitz lassen sich am besten auf dem Mühlenwanderweg und dem Lutherweg entdecken. Zu diesen gehören vor allem die Ersterwähnung von Löbnitz bereits im Jahr 981 und das Wirken des Reformators Martin Luther im hiesigen ehemaligen Schloss derer von Schönefeldt. Zudem verfügt Löbnitz über eine evangelische Kirche mt einer in Mitteldeutschland einzigartigen Bibelbilderdecke mit 250 Feldern.

Bitterfeld-Wolfen

Bitterfelder Wasserfront © Sebastian Bergner
Bitterfeld-Wolfen ist die größte Stadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Die Stadt liegt im Südosten des Landes Sachsen-Anhalt. Bitterfeld-Wolfen entstand am 1. Juli 2007 durch die Fusion der ursprünglich eigenständigen Städte Bitterfeld und Wolfen sowie der Gemeinden Greppin, Holzweißig und Thalheim.
(WIKI)