News

Spender gesucht für die Grunaer Kirchturmuhr

Radfahrerkirche Gruna © A.Klich
Die historische Radfahrerkirche im Muldedorf Gruna soll komplettiert werden und nach über 70 Jahren wieder eine Turmuhr erhalten. Gruna besitzt damit eine der wenigen gewidmeten Radfahrerkirchen Deutschlands. Jede Spende hilft.

Empfänger: Kreiskirchenamt Eilenburg
Bank: KD Bank
IBAN: DE95 3506 0190 1551 5860 45
BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: Spende Gruna Kirchturmuhr

Hintergrund: "Die Grunaer Kirche war nach 1945 ohne Nutzung für Gottesdienste und war der Verwitterung  und Zerstörungen preisgegeben.
Die Jahrhundertflut im Jahr 2002 hatte das Gotteshaus letztendlich dann noch im Innern stark in Mitleidenschaft gezogen. 
Bei den Renovierungsarbeiten des Kirche fand man kostbare Grabsteine (Epitaphe) aus italienischem Marmor und anderen kostbaren Gesteinen aus der Zeit derer von Spiegel. Sie lagen mit der wertvollen, behauenen Seite nach unten im Fußboden und wurden bis dahin nicht als solche wahrgenommen.
2005 wurden vierzehn Epitaphe nach aufwendiger Rekonstruktion ringsherum innen an den Umfassungswänden aufgestellt und sind nunmehr für jedermann sichtbar. 
6 Jahre nach der Flut konnte die  Grunaer Kirche im Jahr 2008 nach umfangreicher Instandsetzung und Renovierung ihrer eigentlichen Nutzung wieder zugeführt werden."
(Quelle: http://www.laussig.de/inhalte/laussig/_inhalt/kirche/bgruna/gruna