Anreise

Anreisen können sie am einfachsten mit der Freiberger Eisenbahn, die zwischen Freiberg und Holzhau pendelt. Von Holzhau aus müssen Sie sich auf einen anstrengenden Weg zur Quelle gefasst machen, der allerdings mit der rasantesten Abfahrt an der Mulde überhaupt belohnt wird.
Anreise Bahnhof in Holzhau
0 kmzum Radweg

Anreise
Der Bahnhof ist die Endhaltestelle der Verbindung Freiberg - Holzhau.
Adresse:Tannenweg
09623 Rechenberg-Bienenmühle OT Holzhau
  

Orte

Moldava

Fahrradfahrer Moldava © A.Klich
Gerade einmal 10 Kilometer hinter der deutsch-tschechischen Grenze liegt die Quelle der Freiberger Mulde. Hierhin existiert keine Shuttleverbindung, sie müssen den Weg also von Holzhau aus antreten, um anschließend zurück zu fahren. Belohnt werden Sie mit einer atemberaubenden Kulisse im Böhmischen Erzgebirge, gut befahrbaren, verkehrsarmen Straße und - natürlich - dem Ort, an dem die Freiberger Mulde entspringt.

Holzhau

Holzhau © A. Klich
Holzhau ist ein Ortsteil des Dorfes Rechenberg-Bienenmühle und die letzte Station vor der deutsch-tschechischen Grenze und damit dem Übergang zum böhmischen Erzgebirge. Geprägt ist der Ort vor allem durch den Tourismus, im Winter durch Skiurlauber, im Sommer durch Radfahrer.