Interaktives Kartenmaterial für den Abschnitt Nossen bis Döbeln

Wegbeschreibung

Starten Sie auf der linken Muldeseite an der B 101 im Osten Nossens und fahren Sie nach Norden am Flussufer entlang. Sie unterqueren eine Eisenbahnbrücke und nehmen 300 Meter weiter den Abzweig nach rechts. Halten Sie sich auf der Fabrikstraße, bis Sie auf die Bundesstraße treffen. Biegen Sie nach rechts auf die Bundesstraße ein und überqueren Sie die Muldebrücke. Direkt nach der Brücke biegen Sie links ab und fahren entlang des Ufers, bis Sie auf der linken Uferseite die ehemalige Klostermühle sehen. Wechseln Sie nach der Klostermühle auf die linke Muldeseite und fahren geradeaus. Biegen Sie am Klosterpark Altzella nach rechts ab, um auf dem Radweg zu bleiben. Folgen Sie dem befestigten Weg, bis Sie wiederum auf eine Straße treffen. Biegen Sie hier nach rechts, überqueren Sie die Muldebrücke und fahren Sie gleich wieder links, vorbei am ehemaligen Bahnhof Gleisberg-Marbach. Der Weg führt Sie nun immer geradeaus nach Roßwein. In Roßwein folgen Sie der Gerbergasse, die in die Mühlstraße mündet und überqueren die Mulde auf die linke Seite. Halten Sie sich nun für 2 Kilometer an den Flussverlauf, bis Sie an eine T-Kreuzung kommen, deren linken Abzweig Sie nehmen. Unterqueren Sie die Bahnbrücke und biegen Sie direkt danach rechts ab. Folgen Sie dem Weg für 1,5 Kilometer, der im letzten Drittel parallel zur S 34 verläuft.  Fahren Sie anschließend nach rechts über die Bahntrasse auf die S 34 und biegen Sie nach 300 Metern nach rechts in den Dorfweg. Dieser führt links der Bahnstrecke bzw. des Flussverlaufes nach 1,5 Kilometern zurück auf die Hauptstraße, die Sie nach 50 Metern bereits wieder nach rechts verlassen und die Freiberger Mulde überqueren. Hinter der Brücke nehmen Sie den dritten Abzweig nach links. Halten Sie sich an den Weg, der eng dem Flussverlauf folgt. Nach 4 Kilometern befinden Sie sich in der Döbelner Innenstadt.

Anschlussradweg in Nossen

In Nossen bietet sich die Gelegenheit, den Ketzerbachtalradweg nach Leuben abzufahren.