Gärten, Parks und Aussichtstürme Burgberg in Lichtenberg
3 kmzum Radweg

Aussicht Lichtenberg © Gemeinde Lichtenberg
Von der Burgbergaussicht hat man einen sehr schönen Blick u.a. in Richtung Freiberg. Der Burgberg ist mit 617,3 m (lt. topographischer Karte 5146 Lichtenberg Erzgebirge) die höchste Erhebung Lichtenbergs. Wie es sich für einen bedeutsamen Gipfel gehört, kann man sich auch in das Gipfelbuch eintragen. Zum Burgberg existiert eine bekannte Sage.
Service & Verleih Fachhandel Jackisch in Lichtenberg
2,5 kmzum Radweg

Service
 
Adresse:Dorfstraße 12a
09638 Lichtenberg
Kontakt:
037323 1443
fachhandeljackisch@web.de
Öffnungszeiten:auf Anfrage
  
Freizeit und Erholung Talsperre Lichtenberg in Lichtenberg
3 kmzum Radweg

Talsperre Lichtenberg © Gemeinde Lichtenberg
Der Bau der Talsperre Lichtenberg begann 1967 und dauerte 6 Jahre. Die Baukosten betrugen 120.5 Millionen Mark. Dem Staubecken mußte das ursprüngliche Oberdorf weichen, so daß im Unterdorf, in der Nähe des Bahnhofes, Ersatzwohnungen geschaffen wurden. Auch das damalige Bad fiel der Talsperre zum Opfer. Als Ersatz, und weil in der Talsperre nicht gebadet werden darf, wurde ein neues Freibad im Unterdorf errichtet.
Industrie, Handwerk und Kultur Trau-Auf-Gott-Erbstollen in Lichtenberg
3 kmzum Radweg

Erbstollen © Gemeinde Lichtenberg
Wie im gesamten Erzgebirge, hat es auch in Lichtenberg bergbauliche Aktivitäten gegeben, die hier aber nicht sonderlich erfolgreich waren. Ein noch vorhandenes Zeugnis der Bergbauvergangenheit Lichtenbergs ist der Trau-auf-Gott-Erbstollen. Das Mundloch befindet sich innerhalb des an der Dorfstraße gelegenen Schutzgebäudes. Der Stollen ist auf etwa 300 Meter befahrbar.
Er ist für kleine Besuchergruppen als Schaubergwerk zugänglich. Anmeldungen zu einer ca. einstündigen Führung tätigen Sie bitte im Rathaus.