Interaktives Kartenmaterial für den Abschnitt Freiberg bis Nossen

Wegbeschreibung

Ausgang dieses Abschnitts ist der Schnittpunkt der Freiberger Mulde mit der B173 östlich von Freiberg. Aus Richtung der Stadt kommend biegen Sie vor der Brücke, welche die Mulde überquert, nach links. Halten Sie sich rechts und überqueren Sie die Mulde über die kleine Brücke, an der übernächsten Kreuzung fahren Sie links auf den Talweg, welcher nach 600 Metern direkt neben dem Fluss verläuft und folgen diesem bis zur Fuchsmühle. Hier biegen Sie nach links und überqueren die Mulde ein weiteres Mal. Fahren Sie um die langgezogene Linkskurve und dann immer geradeaus, die Vorfahrtsstraße in Tuttendorf kreuzend. An der Ratsmühle wechseln Sie wieder die Flussseite und fahren nun immer geradeaus, bis Sie in Halsbrücke auf die Staatsstraße 196 treffen. Biegen Sie nach links auf die Staatsstraße und halten Sie sich rechts, bis Sie abermals die Mulde überqueren und sich somit rechtsseitig des Flusses befinden. Fahren Sie für weitere 4 Kilometer entlang der Mulde bis Großschirma. In Großschirma führt die Staatsstraße ein weiteres Mal auf die linke Muldeseite. Nach 200 Metern biegen Sie nach rechts in die Hauptstraße, die nach weiteren 2 Kilometern wieder auf den Fluss trifft. Die nächste Brücke lassen Sie rechts liegen und widmen sich dem steilen Anstieg zu ihrer Linken. An der T-Kreuzung fahren Sie rechts und folgen dem Wegverlauf nach Kleinvoigtsberg. Im Ort fahren Sie an der Kreuzung rechts und am nächsten Abzweig gleich wieder links. Ab hier fällt der Weg steil ab und ist schlecht befahrbar. Biegen Sie am Bergmannweg scharf nach rechts und folgen Sie dem Flussverlauf bis zum Hammerwerk, wo Sie abermals den Fluss kreuzen. Nach etwa 2,5 Kilometern treffen Sie auf eine Querstraße, deren Brücke linkerhand Sie zum überqueren der Mulde nutzen und gleich nach selbiger in den Weg rechts einbiegen. Nach 2,5 Kilometern zweigt der Weg nach rechts zum Muldenufer hin ab, halten Sie sich auf diesem Weg, der unter der Autobahnbrücke hindurch führt. Nach weiteren 2 Kilometern treffen Sie auf die Hauptstraße, links davon befindet sich das Nossener Zentrum.

Anschlussradweg ab Freiberg

In Freiberg haben Sie die Möglichkeit, der Sächsischen Städteroute zu folgen, die Sie entweder in Richtung Chemnitz oder Meißen bringt.

Ab Großschirma bis nach Nossen hat der Mulderadweg teilweise den gleichen Streckenverlauf wie die Sächsische Städteroute.

Anschlussradweg ab Nossen

In Nossen bietet sich die Gelegenheit, den Ketzerbachtalradweg nach Leuben abzufahren.