Aktion Testfahrer

Logo Testfahrer
Helfen Sie uns, den Mulderadweg attraktiver zu gestalten!
Wir wollen den Mulderadweg ständig verbessern und suchen zwischen April und Oktober immer nach Testfahrern, die uns von ihren Erfahrungen mit und auf dem Mulderadweg berichten.
 
Wie funktioniert die Aktion Testfahrer?
 
Sie wollen den Mulderadweg oder auch nur ein Teilstück des Radweges abfahren? Laden Sie sich die GPX-Tracks sowie die Bewertungsbögen herunter. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Genießen Sie nun Ihre Fahrt und halten Sie Ihre Eindrücke schriftlich fest.
Nach Abschluss Ihrer Radtour übermitteln Sie uns die ausgefüllten Fragebögen, Ihre gesammelten Erfahrungen mit dem GPX-Track, unterwegs geknipste Bilder und sonstige Anregungen.
Als Dankeschön erhalten Sie eine Lenkertasche und einen Mulderadweg-Regenponcho, mit dem Sie auch schlechtem Wetter trotzen können!

Bedingungen der Testfahrt
  • Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion Testfahrer ist es, dass Sie die GPX-Tracks zur Orientierung auf dem Mulderadweg nutzen.*
  • Mindestens einer der auf der Website beschriebenen Teilabschnitte** des Mulderadwegs sollte vollständig abgefahren werden.
  • Alle unterwegs besuchten Einrichtungen (Gastronomie, Sehenswürdigkeiten, Herbergen, etc.) sollten mit Hilfe des Fragebogens möglichst genau bewertet werden.
 
* Die GPX-Tracks finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Abschnitte oder gesammelt unter Service & Kontakt. Geeignet für die Wiedergabe von GPX-Tracks sind zum Beispiel Smartphones mit entsprechender Software oder Navigationsgeräte.
** z.B. Sermuth – Wurzen; Wurzen – Eilenburg, Zwickau – Glauchau; Nossen – Döbeln; …
(weitere Abschnitte s. oben unter Vereinigte Mulde, Zwickauer Mulde und Freiberger Mulde)

Haftungsausschluss

Die Testfahrten erfolgen ausdrücklich auf eigene Gefahr! Es wird keinerlei Haftung für mögliche Schäden, Stürze, Unfälle oder Ähnliches übernommen!