Freizeit

Was haben Sachsens höchster Wasserfall und größte Talsperre gemeinsam? Beide Gewässer sind in unmittelbarer Nähe zum Mulderadweg gelegen und einen Schlenker auf jeden Fall Wert. Ebenfalls zu empfehlen sind die durch interessante Informationstafeln ansprechend gestalteten Lehrpfade, welche Abwechslung für Körper, Geist und Sinne bieten.
Wenn Sie etwas mehr Zeit im Gepäck haben, dann lassen Sie sich auf einen Tagesabstecher nahe der Mulde ein. Spannende Outdooraktivitäten wie Geocaching, Segway fahren oder Klettern im Seilgarten halten für Paare, Familien oder Gruppen Spaß und Abenteuer bereit.

Gewässer
Lehrpfad
Outdoor

Gewässer

Gewässer Bitterfelder Wasserfront in Bitterfeld
0 kmzum Radweg

Bitterfelder Wasserfront © Sebastian Bergner
Ob Tagesausflug oder Jahresurlaub - die Bitterfelder Wasserfront an der Goitzsche ist ein Garant für perfekte Erholung. Die hinreißend schöne Seenlandschaft ist ein El Dorado für große und kleine Wasserratten sowie für Radfahrer, Angler und Jogger. Die Uferpromenade lädt zum Bummeln und Verweilen in einer der vielen gastronomischen Einrichtungen ein.
 
Gewässer Blauenthaler Wasserfall in Eibenstock
0 kmzum Radweg

Blauenthaler Wasserfall © J. Leonhardt
Der Wasserfall befindet sich im Ortsteil Blauenthal.

Am Ortsrand von Blauenthal befindet sich der Blauenthaler Wasserfall, der größte Wasserfall Sachsens. Gespeist von einem vor rund 100 Jahren angelegten Kunstgraben, welcher Wasser für eine Holzschleiferei heranführte, stürzt das Wasser etwa 30 m über die Felsen in die Tiefe.
Gewässer Kiessee in Eilenburg
1,3 kmzum Radweg

Kiessee © S. Loose
Der Kiessee Eilenburg ist ein durch den Abbau von Kies und Sand entstandenes Grundgewässer in der Nähe von Eilenburg. Auch heute ist der Kiestagebau am Nord- und Ostufer des Sees noch in Betrieb. Jedoch gilt der Kiessee Eilenburg heute als Naherholungsgebiet und wird für touristische Zwecke genutzt. Er verfügt über einen Badestrand, Camping- und Kinderspielplatz. Des weiteren werden diverse Wassersportmöglichkeiten angeboten, darunter Wasserski, Ruderregatten, Boots- und Tretbootverleih. Ein Imbiss und Volleyballfeld ergänzen das Angebot.
Gewässer Muldenquelle in Moldava
0,05 kmzum Radweg

Quelle Moldava © A. Klich
Die Quelle der Freiberger Mulde liegt gut versteckt in einem kleinen Waldstück. Biegen Sie, dem Weg von der deutsch-tschechischen Grenze her bergauf folgend hinter dem Haus mit grünem Dach ab - ein Hinweisschild auf die Muldequelle weist ihnen hier ebenfalls den Weg - und entdecken Sie den Ort, an dem die Mulde ihren Ursprung nimmt.
Gewässer Muldezusammenfluss in Sermuth
0,5 kmzum Radweg

Muldevereinigung © colditz.de
An dieser Stelle fließen die Zwickauer und die Freiberger Mulde zusammen und bilden die Vereinigte Mulde. Aus zwei zu Beginn kleinen Quellen entwickelt sich ein beachtlicher Fluss.
Gewässer Talsperre in Eibenstock
3 kmzum Radweg

Talsperrenmauer © R. Lautenschläger
Sowohl vom Stauraum (75 Millionen m³), wie von der Höhe der Staumauer (65 m) her, ist die Talsperre Eibenstock die größte Talsperre im Freistaat Sachsen. Gestaut wird hier das Wasser der Zwickauer Mulde, welches im weiteren Flusslauf über die Elbe bis nach Hamburg und somit in die Nordsee gelangt. Die Talsperre Eibenstock dient hauptsächlich der Trinkwasserversorgung und dem Hochwasserschutz. Mit ihren Maßen ist sie die zweitgrößte Trinkwassertalsperre der neuen Bundesländer. Von ihrer begehbaren Staumauer hat man einen wunderbaren Blick auf die Staufläche sowie das Muldetal.
Gewässer Talsperre im Ortsteil Muldenberg in Grünbach
0,5 kmzum Radweg

Talsperre Muldenberg 3 © J. Görner
Die Talsperre im Grünbacher Ortsteil Muldenberg dient zur Trinkwasserversorgung in der Region und zugleich dem Hochwasserschutz. Gestaut werden in ihr die Rote Mulde, die Weiße Mulde und der Saubach.

Sie wurde 1920 bis 1925 erbaut.  Die Talsperre hat die längste Bruchstein-Staumauer von Sachsens Talsperren. Sie ist 525 m lang, davon sind 476 m sichtbar. 25 m misst sie an ihrer höchsten Stelle, am Fuss ist sie bis zu 17 m breit. Nach dem 2. Weltkrieg mussten deutsche Kriegsgefangene Munition in der Talsperre versenken, wobei es am 15. Mai 1945 zu einem tragischen Unglück kam. Die Staumauer wurde dabei sehr stark beschädigt, 12 Menschen starben bei der Explosion. Am Parkplatz unweit der Staumauer gibt es für sie eine Grabstätte. Informationstafeln, die zwischen Staumauer und Bahnlinie stehen, erklären Technik und Geschichte der Staumauer.

2001 bis 2007 wurde die Staumauer umfassend instand gesetzt. So wurde u.a. die Wasserseite der Mauer mit Beton verstärkt und es wurden zwei neue Vorsperren gebaut. Baden und Wassersport sind nicht erlaubt. Seit 2008 ist die Mauerkrone wieder begehbar (nach 1945 war dies nicht mehr möglich).

Im Sommer können sich Groß und Klein im Badesee unterhalb der Talsperre tummeln und erfrischen.
Gewässer Talsperre Lichtenberg in Lichtenberg
3 kmzum Radweg

Talsperre Lichtenberg © Gemeinde Lichtenberg
Der Bau der Talsperre Lichtenberg begann 1967 und dauerte 6 Jahre. Die Baukosten betrugen 120.5 Millionen Mark. Dem Staubecken mußte das ursprüngliche Oberdorf weichen, so daß im Unterdorf, in der Nähe des Bahnhofes, Ersatzwohnungen geschaffen wurden. Auch das damalige Bad fiel der Talsperre zum Opfer. Als Ersatz, und weil in der Talsperre nicht gebadet werden darf, wurde ein neues Freibad im Unterdorf errichtet.
Gewässer Talsperre Sosa in Eibenstock
2 kmzum Radweg

Talsperre Sosa mit Auersberg © S. Unger
Die Talsperre befindet sich im Ortsteil Sosa.

Von den leicht begehbaren Felsen am Seydewitz-Blick oberhalb Sosas hat man einen herrlichen Blick über die idyllisch gelegene Trinkwassertalsperre hinüber zum Auersberg (1.018 m ü. NN). Bei der Talsperrenmauer handelt es sich um eine Gewichtsstaumauer aus Bruchsteinen mit gekrümmter Achse; die letzte ihrer Bauart in Deutschland. Die Talsperre Sosa kann auf der 18 km langen beschilderten Nebenroute 2 der Karlsroute (= Talsperrenrunde Sosa) mit dem Rad umrundet werden.

Lehrpfad

Lehrpfad Bergbaulehrpfad Weißenborn in Weißenborn
0 kmzum Radweg

Aufgrund Weißenborns Vergangenheit als Bergbaurevier gibt es dort die Möglichkeit entlang Pfadmarkierungen und Wegweisern wandern zu gehen. Auf dem Bergbaulehrpfad gibt es viele Lehrtafeln, welche in kurzer Form auf die Stätten der einstigen bergbaulichen Tätigkeit hinweisen. Neben den Bergbauzeugnissen, gibt es außerdem noch schöne Aussichtsplätze mit tollem Blick über die Landschaft des Erzgebirges.  
Lehrpfad Dorferlebnispfad in Bockau
3,5 kmzum Radweg

Dorferlebnispfad Bockau
Der Erlebnispfad ist reichlich fünf Kilometer lang und erstreckt sich durch Bockau und dessen unmittelbare Umgebung. An einigen Stellen haben Sie wunderschöne Ausblicke auf den Ort und das umliegende Westerzgebirge, ohne dass dazu größere Steigungen zu überwinden sind. Der Pfad eignet sich deshalb für alle Altersgruppen. Etwa zwei Stunden müssen bei gemächlicher Gangart eingeplant werden und diese Zeit sollten Sie sich einfach nehmen. An 14 Standorten befinden sich Informationstafeln zu typischen Dorflebensräumen.
Lehrpfad Laborantenlehrpfad in Bockau
3,5 kmzum Radweg

Laborantenlehrpfad
Der Bockauer Laborantenlehrpfad zeigt entlang der Ortslage Bockau 21 Stationen früherer und teilweise noch bestehender Likörfabrikanten.
 
Lehrpfad Moorerlebnispfad in Bad Düben
1,5 kmzum Radweg

Moorerlebnispfad © F. Höhler
Moor mit allen Sinnen erleben - unter diesem Motto lädt der Moorerlebnisgarten zwischen HEIDE SPA und Obermühle zu einem interessanten Erkundungsgang ein. Erleben Sie auf einem Rundweg allerhand Wissenswertes über die Entstehung, den Abbau und die Aufbereitung von Mooren. Der Rundweg führt zunächst vorbei an einer Lore, die früher zum Abbau und zum Transport des Moores diente. Nur wenige Meter weiter gelangt man zur „Moortasche“, in der das in der Therapie verwendete Moor gelagert wird. Auf einem Holzsteg kann man das Moor bequem und trockenen Fußes überqueren, wobei sich die Tier- und Pflanzenwelt wunderbar beobachten lässt. Auf der anderen Seite angekommen, heißt es dann Schuhe und Strümpfe ausziehen. Im Moortretbecken können Sie sich selbst von der wohltuenden Wirkung des Moores überzeugen. 
Lehrpfad Naturschutzgebiet Muldenwiesen in Muldenhammer
0 kmzum Radweg

Moorlehrpfad 2 © C. Leithold
Herzlich willkommen auf dem ca. 2,5 km langen Moorlehrpfad Hammerbrücke in den Naturschutzgebieten "Am alten Floßgraben" und "Muldenwiesen". Beide Naturschutzgebiete sind als Flora - Fauna - Habitate (FFH) in das System "Natura 2000" als Schutzgebiete von europäischer Bedeutung integriert. In diesem botanisch und faunistisch wertvollen Gebiet haben seltene Pflanzen ihre Wurzeln geschlagen und vom Aussterben bedrohte Tiere ihren Lebensraum gefunden.

Der Mulderadweg führt direkt durch den Moorlehrpfad.
 
Lehrpfad Trimm-Dich-Pfad Nassau in Frauenstein
3 kmzum Radweg

Trimm-Dich-Pfad © Foto Böhme Frauenstein
Am Rande der Kalkstraße besitzt Nassau mit dem Trimm-Dich-Pfad für Sportler eine Gelegenheit, seine Kraft und Ausdauer zu verbessern. Aber nicht nur für Sportler ist er einen Besuch wert.
Er kann auch von jedem, der etwas für seine körperliche Fitness tun möchte, frei genutzt werden.
Auf einer Strecke von ca. 2000 m befinden sich im Abstand von ca. 50 m insgesamt 17 Stationen zum trainieren aller Muskelgruppen. Zudem kann die Nachtloipe rund um das Forsthaus als Aufwärm- bzw. Auslaufrunde genutzt werden.

Der Trimm-Dich-Pfad befindet sich im Ortsteil Nassau.
 
Lehrpfad Wasserlehrpfad in Eibenstock
1 kmzum Radweg

Wasserlehrpfad © TSC Eibenstock
Zwischen Eibenstock und Schönheide beginnt in der Nähe des Ehrenmals an der B 283 ein ca. 4,5 km langer Wasserlehrpfad. Auf halber Strecke überquert man die Mauer der Vorsperre Schönheiderhammer. Es bietet sich ein faszinierender Blick auf die beiden Wasserflächen von Vor- und Hauptsperre der Talsperre Eibenstock. An 14 Stationen erfährt der Besucher viel zum Thema Wasser, Wald und Natur. Einige Spielelemente und Sitzgruppen laden zum Ausprobieren und Verweilen ein.

Outdoor

Outdoor Bikewelt in Schöneck/Vogtland
0,8 kmzum Radweg

Bikewelt Schoeneck 2 © RobTrnka
Im Jahre 2015 neu eröffnet, bietet die Bikewelt Schöneck abwechslungsreichen Mountainbikespaß für Jung und Alt. Im Übungsareal kann erst einmal an der Technik gefeilt werden, bevor es auf eine der 5 Abfahrtsstrecken den Hang hinab geht. Auch hier ist für alle Könnerstufen etwas dabei. Vom einsteigergeeigneten Flowtrail bis hin zum etwas anspruchsvolleren Jumptrail – Abwechslung und Spaß sind garantiert. Und den Hang hinauf geht es bequem mit dem Vierer-Sessellift.
Direkt am Bikepark, neben dem großen Parkhaus und dem Haltepunkt der Vogtlandbahn steht eine Bikestation mit Verleih- und Reparaturservice zur Verfügung.
Outdoor ErzWay Segway Touren in Eibenstock
2 kmzum Radweg

Segway Tour © ErzWay
Sie wollen eine Pause vom Rad und dennoch die Landschaft rund um Eibenstock genießen? Das Ganze am besten mühelos und umweltfreundlich? Dann sind Sie bei ErzWay Segway Touren genau richtig. Wir bieten Ihnen geführte Segway Touren in verschiedenen Längen und Schwierigkeiten zu den schönsten Plätzen rund um Eibenstock.
 
Buchen Sie jetzt Ihre Segway Tour und entdecken Sie gemeinsam mit Ihrem Guide die Erzgebirgswälder rund um den Auersberg. Oder lernen Sie das Fortbewegungsmittel Segway in gesichteter Umgebung in unserem Parcours kennen.
 
Outdoor Geo-Caching Tour in Eibenstock
0 kmzum Radweg

Geo-Caching Tour Eibenstock 2 © TSC Eibenstock
„Wurzelrudis Schatzsuche“ ist ein Spaß für die ganze Familie. Auf einer ca. 4,5 km langen Tour (etwa 2-3 Stunden) durch die Stadt Eibenstock gilt es neun verschiedene Punkte zu finden. An jedem Punkt befindet sich eine kleine Tafel mit Fragen zu bekannten Märchen. Wer die Fragen richtig beantwortet, ermittelt auf diese Weise fehlende Koordinaten, um zum nächsten Punkt zu orientieren. Zudem gilt es mit den richtigen Antworten Buchstaben zu sammeln. Zum richtigen Lösungswort zusammengefügt, erhält man dafür am Ende der Tour eine kleine Überraschung im Tourist-Service-Center Eibenstock bzw. im Hotel „Am Bühl“. An diesen beiden Stellen kann man sich zuvor die nötigen GPS-Geräte sowie den zugehörigen Flyer mit Anleitung zur Schatzsuche ausleihen.
Outdoor Rubiconpark Dübener Heide - Outdoorerlebnisse in Doberschütz
2,7 kmzum Radweg

Hochseilgarten © Rubiconpark
Für ein starkes Team: Rubiconpark Dübener Heide

Stress, Zeitdruck, schlechte Stimmung: Wenn der Arbeitsalltag immer trister zu werden droht, ist es dringend Zeit für einen Tapetenwechsel – und zwar für das ganze Team. Wie wäre es denn mit einer Firmenfahrt in den Rubiconpark Dübener Heide? Dieser verspricht nicht nur Spaß und Abenteuer, er macht aus Einzelkämpfern eine Mannschaft.

Rubiconpark Dübener Heide: Hinein in die Natur

Gemeinsames Klettern in luftigen Höhen, Teamolympiaden, Bogenschießen, Geochaching und Beachvolleyball: Es könnte wohl kaum etwas Besseres geben, um das Vertrauen, die Zusammenarbeit sowie die Kommunikation unter Arbeitskollegen zu stärken. Aus diesem Grund hat es sich der Rubiconpark Dübener Heide auf seine Fahnen geschrieben, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihr Team nachhaltig zu beleben – und das weit ab von Computer, Schreibtisch und Co. Denn der Rubiconpark befindet sich inmitten der herrlichen Dübener Heide nordöstlich von Leipzig. Der Rubiconpark Dübener Heide empfängt seine Gäste bereits seit längerer Zeit, denn der rund zwei Hektar große Outdoorgelände wurde im Jahr 2004 errichtet. Hier warten neben einem Teamparcour und einem Hochseilgarten auch noch andere Trainings- und Outdoorelemente auf die Besucher. Teams oder Firmen zwischen 10 bis 200 Personen sind herzlich willkommen.

Das „Wir“ zählt im Rubiconpark Dübener Heide

Da sich der Rubiconpark Dübener Heide auf die Teambildung spezialisiert hat, setzt er vor allem auf gemeinsame Aktivitäten – von verschiedenen Klettertouren, bei denen es auf Teamwork ankommt, über Team-Parcours am Boden, im Rahmen derer knifflige Aufgaben zu lösen sind, bis hin zu speziellen Teamelementen, die zur Teambildung und -entwicklung beitragen sollen. Für Firmen und Unternehmen stellt der Rubiconpark auch sogenannte „Rundum-Sorglos-Pakete“ zur Verfügung, aus denen diese ganz nach ihren Wünschen und Vorstellungen wählen können. Dabei sind die Aktivitäten im Rubiconpark keinesfalls nur auf den Sommer beschränkt. Auch im Winter warten interessante und abenteuerliche Aufgaben auf die Teams. Neben den zahlreichen Outdooraktivitäten zur Stärkung des Teamgeistes bietet der Rubiconpark ebenfalls Motivationsseminare, Kommunikationstrainings sowie Sozialkompetenzprogramme an, welche in den Schulungsräumen auf dem Gelände stattfinden. Zudem legt der Rubiconpark einen besonderen Fokus auf die Burnout-Prävention und das Stressmanagement. Durchgeführt werden diese Maßnahmen von professionellen und speziell geschulten Coaches und Trainern.

Rubiconpark Dübener Heide: Nicht nur für Unternehmen

Natürlich können auch Privatgruppen ab 10 Personen im Rubiconpark Dübener Heide Zuflucht vom stressigen Alltag finden. Das breitgefächerte Erlebnisangebot mit Klettern im Hochseil- oder Niederseilgarten, Schlauchboottouren, GPS-Wanderungen und vielem mehr steht für Gruppen und Vereine gleichermaßen zur Verfügung. Zudem können sie als Einzelperson auch vom Seminar- und Coaching- Angebot profitieren. Der Rubiconpark Dübener Heide ermöglicht gleichfalls Besuche zu besonderen Gelegenheiten. So können Privatpersonen etwa abenteuerliche und garantiert unvergessliche Junggesellenabschiede, Geburtstage oder Jahrestage dort verleben.

Besonderheiten im Rubiconpark

Neben dem Hoch- und Niederseilgarten warten zudem noch andere Herausforderungen auf die Besucher. Zu den Specials zählen Bogenschießen im Team, Geocaching als GPS-Schatzsuche im Wald sowie der Barfußpfad durch die pure Natur. Darüber hinaus können Team-Olympiaden absolviert werden. Außerdem können die Teams gegeneinander beim Beachvolleyball antreten. Zum krönenden Abschluss haben die Besucher die Möglichkeit, den Abend ganz ruhig und entspannt beim Hüttenzauber in der Blockhütte oder am Lagerfeuer ausklingen zu lassen.

Rubiconpark Dübener Heide: Angebote und Preise

Die Preise im Rubiconpark variieren je nach gewünschter Leistung. 
 
Für die „Rundum-Sorglos-Pakete“ gelten folgende Preise – jeweils pro Person:

Sommerpakete:
·      „Bogenschießen – ein Volltreffer im Team“:             72,00 Euro
·      „Teamabenteuer im Rubiconpark“:                             79,00 Euro
·      „Teamspaß im Hochseilgarten“:                                   89,00 Euro
·      „Teamchallenge beim Geocaching“:                           89,00 Euro
 
Winterpakete:
·      „Team-Parcour im Fackelschein“:                                  79,00 Euro
·      „Winterliches Bogenschießen im Fackelschein“:     79,00 Euro
·      „Team-Winter-Challenge“:                                                 84,00 Euro
·      „Geocaching im Winterwald“:                                          84,00 Euro
 
In den Paketen enthalten sind je nach Saison verschiedene Getränke sowie Speisen. Darüber hinaus können die Pakete auch unterschiedlich miteinander kombiniert werden. Für individuelle Veranstaltungen ergeben sich die Preise je nach Leistung und Dauer.
 
Unsere Leistungen:

• Teambildung & Teamentwicklung
• Motivationsseminare
• Kommunikationstrainings
• Sozialkompetenzprogramme
• Führungskräftecoaching
• Burnout-Prävention / Stressmanagement
• Personal- & Organisationsentwicklung
• Outdoorerlebnisse
• Incentives / Events
• Einzelcoaching
• Azubi-Programme
• Offene Klettertage
 
Neben unserem Hoch- und Niederseilgarten warten auch andere Herausforderungen und Angebote auf Sie.
Freuen Sie sich z. B. auf:
 
  • Geocaching - Abenteuerliche GPS-Schatzsuche
  • Natur spüren auf dem Barfußpfad
  • Spannung bei der Team-Olympiade
  • Spaß beim Beachvolleyball
  • Hüttenzauber in der Blockhütte
 

Tipps & Hinweise

Öffnungszeiten: nur nach Vereinbarung (ganzjährig)
Voraussetzungen Hochseilgarten: Mindestalter: 12 Jahre; Mindestgreifhöhe 1,50 Meter
Parkmöglichkeiten: vorhanden
Bezahlung: bar oder EC